Diktáty online

Rýchla príprava na diktáty. Do textu s rozsahom jedného odstavca dopĺňajte na vybrané miesta správny variant z dvoch možností. Naše diktáty majú jednoduché ovládanie (môžete využiť myš alebo šípky) a priebežné vyhodnotenie. K dispozícii je viac ako 160 diktátov so zaujímavými príbehmi.

Ak máte záujem o klasické diktovanie s kompletným zápisom, prejdite na hovorené diktáty (nenechajte si ich ujsť, sú teraz výrazne vylepšené).

Gramatika

Členy
Členy: mix
Predložky
Predložky s 3. pádom
Predložky so 4. pádom
Predložky s 3. a 4. pádom
Zámená
Osobné zámená
Privlastňovacie zámená
Opytovacie zámená
Zámená: mix
Slovesá
Prítomný čas
Slabé slovesá – prítomný čas
Silné slovesá – prítomný čas
Préteritum
Silné slovesá – préteritum
Slovesá sein, haben a werden – préteritum
Zmiešané slovesá – prítomný čas
Perfektum
Silné slovesá – perfektum
Perfektum: mix
Slovesá sein, haben a werden – perfektum
Budúci čas
Budúci čas pomocou slovesa werden

Ukážky

Silné slovesá – perfektum

Der rasende Fahrer

Gestern in der Nacht hat die Polizei der Stadt Neu Hochtal eine Meldung   , dass ein Raser die Straßen unsicher mache – die Polizisten haben kaum wissen können, dass dies ein kurioser Fall sein wird. Sie sind schnell   , konnten den Gesetzesbrecher aber nicht erwischen, haben ihn auch nicht   . Um drei Uhr nachts haben sie einen Wagen, der dem gemeldeten ähnelte, vor Gesicht   und sind zu ihm   – der Fahrer ist aber nicht
  und ist mit seinem Wagen
  . Die Polizisten sind ihm   , doch der Fahrer ist ihnen   . Erst nach Stunden haben sie den Wagen hinter einem Gebüsch geparkt   . Sie haben   , dass sich im Wagen etwas rührte. Als sie ans Fenster   sind, haben sie   , dass hinterm Lenkrad ein Hund   hat, und dass ein Mann auf einem der hinteren Sessel   hat, wo er so zu tun versuchte, dass er   hat. Der Mann versuchte dann allen Ernstes die Polizisten davon zu überzeugen, dass nicht er, sondern der Hund   ist und ihn als Geisel   hat.

Opytovacie zámená

Die großen Fragen

  sagen Sie zum Wetter?“ fragte der Mann.
  ?! Nein –   sind Sie?!   tun Sie hier überhaupt?!“ fragte der andere erschrocken, nach dem er leicht aufgesprungen ist.
  interessante, tiefe Frage,“ entgegnete der erstere Mann. „   soll ich Ihnen denn sagen?   Antwort würde Sie denn befriedigen? In allgemeinen ist es doch eine der großen Fragen, nicht wahr –   bin ich?   Mensch bin ich?   der beiden war das frühere, das Ei, oder die Henne?   tu ich hier überhaupt? Große Fragen,   sagen Sie?“
Dar andere Mann blinzelte kurz verwirrt und fragte dann aufgeregt: „Mensch,   reden Sie denn da für Unsinn?“
„Ach ja, natürlich,“ lächelte der erstere Mann und fasste sich theatralisch an der Stirn: „   gescheiter Mensch würde sich nicht der grundlegenden Frage zuerst widmen,   Sinn die Fragen selbst ergeben?!“
  ?!“ schrie der andere Mann auf.
„Na eben,“ atmete der erstere Mann aus, „   ?   stellt sich denn nicht dieses einfache, kurze Fragepronomen jeden Tag?“
„Werter Herr, könnten Sie mir denn nicht verraten,   sie sind?“
„Keine Zeit, mein Freund, die Zeit läuft mir zwischen den Fingern weg und überhaupt – ich habe dies Gespräch genossen, doch jetzt muss ich fort.   Diskussion! Wiedersehen!“ sagte der erstere Mann und schon war er weg, wohingegen der andere verwirrt an der Stelle stehen blieb.

Privlastňovacie zámená

Meine Schreckenstante

Ich hasse   Tante. Ihr mögt vielleicht   Tanten mögen, was aber mich angeht – nein, in   Herzen ist kein Platz für sie. Ihr könnt euch das ja gar nicht vorstellen –   schrecklichen Pullover,   dämlicher Hut, den sie immer auf   Kopf trägt. Schon   Gang ist ein Schaudern, wenn sich   Klang in   Ohren wälzt, und wenn ich dann   nervige, quietschende Stimme höre, dann bekomme ich Gänsehaut. Und   Hund – ach lässt mich nicht erst anfangen! Ein kleines Rattenmonster ist das,   Stimme ist widerlich und ich kann es nicht ertragen, wenn er mit   degenerierten kleinen Pfoten durch   Wohnung herumtrippelt. Am liebsten wäre es mir, wenn eine Vase umfallen würde und   qualvolles Leben beenden würde.
Wie es   Onkel mit   Frau und dem Teufelsnager aushalten kann, war mir lange rätselhaft. Erst neulich habe ich ihn gefragt: „Onkel,   Frau ist eine Harpyie wie keine andere, wie bewahrst du dir denn   ruhiges Gemüt?!“
„Ich habe stets einen Flachmann in   Westentasche,   lieber Enkelsohn!“ antwortete er mir.

NAPÍŠTE NÁM

Neviete si rady?

Najprv sa, prosím, pozrite na časté otázky:

Časté otázky Návody pre rodičov Návody pre učiteľov

Čoho sa správa týka?

Odkaz Obsah Ovládanie Prihlásenie Licencia